Behindertenspezifische Ausbildung [Reha-Ausbildung]

Die behindertenspezifische Ausbildung [Reha-Ausbildung] ermöglicht jungen Menschen, die wegen ihrer Behinderung ohne Förderung eine Berufsausbildung nicht beginnen oder erfolgreich beenden können, den Start in eine geeignete Berufsausbildung. Die praktische Ausbildung findet in ausbildungsberechtigten Kooperationsbetrieben statt. Das Bildungswerk als Ausbildender akquiriert diese Betriebe, bietet Stütz- und Förderunterricht sowie sozialpädagogische Begleitung.

Zielgruppe

Ausbildungsplatzsuchende Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren, die aufgrund ihrer Behinderung besondere Hilfen benötigen.

Teilnahmevoraussetzungen

Zuweisung durch die Agentur für Arbeit bzw. den Träger der Grundsicherung.

Ziele

  • Erlangung eines Berufsabschlusses
  • Anschließend dauerhafte Integration in möglichst ausbildungsadäquate Beschäftigung

Inhalte & Leistungen

Beschreibung oder Auflistung der Inhalte des Angebots.

Dauer & Verlauf

Der Teilnahmebeginn ist in der Regel zu Beginn des Ausbildungsjahres. Die Projektdauer ist abhängig vom Ausbildungsberuf.

Förderung

Das Projekt wird finanziert von der Agentur für Arbeit und/oder dem Träger der Grundsicherung.

Kontakt

Julia Blum
Koordinatorin Berufsausbildung
Heerstraße 62
53474 Bad Neuenahr - Ahrweiler
T: 02641 9114442
F: 02641 2077960

E: